BildTagesmuetter

 

3. Verordnung des Kultusministeriums über den Betrieb der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflegestellen unter Pandemiebedingungen - gültig vom 02.11.2020
https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E-1951976635/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/2020%2011%2002%20Dritte%20%C3%84nderungsverordnung%20Corona-VO-Kita.pdf

Auszug:

Artikel 1 § 1 wird wie folgt geändert:
Nach Absatz 3 wird folgender Absatz 4 angefügt:,,
(4) Spaziergänge und Ausflüge im Freien sowie die Nutzung öffentlicher Spielplätzeund ähnlicher Einrichtungen sind unter Beibehaltung der konstanten Gruppenzusammensetzung in Gruppenstärke zuzüglich Betreuungspersonal gestattet. Eine Durchmischung mit anderen Gruppen und Personen ist zu vermeiden."

 

Verordnung der Landesregierung über den Betrieb der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflegestellen unter Pandemiebedingungen - gültig vom 03.08.2020
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/200616_Vierte_VO_der_LReg_zur_Aenderung_der_CoronaVO.pdf

Auszug:

§ 4 Betrieb der Kindertagespflege
Der Betrieb der Kindertagespflegestellen ist gestattet, sofern
1. die Schutzhinweise gemäß § 5in ihrer jeweils gültigen Fassung umgesetzt werden
und
2. zwischen den in der Einrichtung anwesenden volljährigen Personen, soweit sie nicht zum gleichen Haushalt gehören, ein Abstand von mindestens 1,5 Metern gewährleistet ist.

§ 5 Schutzhinweise
Die gemeinsamen Schutzhinweise für die Betreuung in Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen währendder Coronapandemie des KVJS, der Unfallkasse Baden-Württemberg und des Landesgesundheitsamtes in ihrer jeweils gültigen Fassung sind umzusetzen.

§ 6 Ausschluss von der Teilnahme, Betretungsverbot
(1) Ausgeschlossen von der Teilnahme an dem Betrieb der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellensind Kinder,
1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs-und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen, oder
3. deren Erziehungsberechtigte entgegen der Aufforderung der Einrichtung oder Kindertagespflegestelle die Erklärung nach Absatz 2 nicht vorgelegt haben.

 

§ 1 wird wie folgt geändert:Nach Absatz 3 wird folgender Absatz 4 angefügt:,,(4) Spaziergänge und Ausflüge im Freien sowie die Nutzung öffentlicher Spielplätzeund ähnlicher Einrichtungen sind unter Beibehaltung der konstanten Gruppenzusam-mensetzung in Gruppenstärke zuzüglich Betreuungspersonal gestattet. Eine Durch-mischung mit anderen Gruppen und Personen ist zu vermeiden."

 

Erklärung der Erziehungsberechtigten über einen möglichen Ausschluss vom Betrieb der Kindertagespflege (Gesundheitsbestätigung)

Leitfaden - Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagespflege - Stand 30.07.2020

 

Landesgesundheitsamt, Unfallkassen, KVJS
Schutzhinweise für die Betreuung in Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen - Stand  29.03.2021

Bundesverband für Kindertagespflege e.V.
Praxistipps für die Kindertagespflege in der Coronazeit

Hinweise für Eltern in der Kindertagespflege in der Coronazeit
https://www.bvktp.de/media/hinweise_fuer_eltern_in_der_corona-zeit.pdf

  •  

Robert-Koch-Institut: Risikogebiete- aktuell

 

Bei konkreten Verdachtsfällen wenden Sie sich bitte umgehend an die Hotline des Gesundheitsamtes Tübingen.

https://www.kreis-tuebingen.de/16773854.html

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.