BildTagesmuetter

Aktiv tätige Tagesmütter und Kinderfrauen müssen pro Jahr mindestens 15 Unterrichtseinheiten belegen. Damit Sie einen Überblick über Ihre Unterrichtseinheiten im laufenden Jahr haben, ist bei jeder Veranstaltung die Anzahl der Unterrichtseinheiten angegeben.

Die Teilnahmegebühren werden auf Antrag vom Landratsamt, Abteilung Jugend erstattet.

Legende:

Verfügbarkeit: Veranstaltung ausgebucht   Veranstaltung ausgebucht

Verfügbarkeit: auf Warteliste   auf Warteliste

Verfügbarkeit: freie Plätze vorhanden   freie Plätze vorhanden

 

Kleine Kinder verstehen lernen

Kinder im Alter von 0–3 Jahren haben eine andere Herangehensweise im Denken und im Handeln. Ihr Regelverständnis beruht auf Tatsachen und weniger auf unseren besprochenen Regeln. Pädagogische Fachkräfte müssen lernen, sich diese andere Denk- und Handlungsstruktur anzueignen.

Mit diesen spannenden Themen der Kinder werden wir uns an diesem Tag auseinandersetzen.

• Neurobiologische Erkenntnisse aus der Gehirnforschung für das Regelverständnis der Kleinkinder
• Regelverständnis von Kleinkindern
• Die Bedeutung der Autonomiephase
• Warum reagieren Kinder auf welche Art und Weise?

Es wird genügend Zeit geben für Fragen und Anliegen der Teilnehmer*innen.

BITTE BEACHTEN SIE: Bei Ganztagsveranstaltungen, die nicht im Tageselternverein stattfinden, sollten Sie Getränke und ein Vesper mitbringen oder sich darauf einstellen, in der Mittagspause etwas zu Essen zu kaufen.

Samstag 14. März 2020 - verschoben auf 14.11. 9.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Martina Wolf, Heilpädagogin (9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                               
Ort: neuer Ort: Jugend- und Familienberatungszentrum Mössingen, Bahnhofstr. 5, 1.OG
Verfügbarkeit:  freie Plätze vorhanden 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Sicher auftreten – frei sprechen

Es gibt Menschen, in deren Präsenz wir uns sofort wohl fühlen. Wenn sie sprechen, haben wir den Eindruck, dass wir gemeint sind. Ist dies erlernbar?

An diesem Samstag werden wir uns der Frage nähern, was unsere Präsenz ausmacht und wie unsere Stimme sicher und authentisch wirken und klingen kann. Wie gelingt es uns, mit unserer Stimme und Körpersprache unser Gegenüber zu erreichen, zu berühren und dabei mit uns selbst in Kontakt zu bleiben? Mit einfachen Übungen aus Schauspiel und Sprechtechnik werden wir genau dies mit Freude und Achtsamkeit erforschen und üben. Es werden Fertigkeiten / Techniken erlernt, die jede / r Teilnehmer*in einfach und wirksam in den Alltag integrieren kann und die ihre/seine Präsenz und den authentischen Ausdruck fördert.

BITTE MITBRINGEN: Neugierde, sich selber besser kennenzulernen.

BITTE BEACHTEN SIE: Bei Ganztagsveranstaltungen, die nicht im Tageselternverein stattfinden, sollten Sie Getränke und ein Vesper mitbringen oder sich darauf einstellen, in der Mittagspause etwas zu Essen zu kaufen.

Samstag 25. April 2020 - verschoben auf 07.11. 9.00 – 15.00 Uhr
Leitung: Saskia Hoppe, Dipl. Schauspielerin (7 UE)
Kosten: 35 Euro, für Nichtmitglieder 38,50 Euro                                                               
Ort:

Evangelisch-Methodistisches Gemeindehaus, Schlossgartenstr. 8,
72138 Kirchentellinsfurt
Verfügbarkeit:  auf Warteliste 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Übergänge in der Kindertagespflege

Die elterliche Bindung und die professionelle  Beziehungsgestaltung sind die Grundpfeiler bei der Gestaltung von Übergängen und Trennungen in der Kindertagespflege.

Trennungssituationen sind für alle Beteiligten eine Herausforderung. Kinder und Eltern erleben sie beim ersten Besuch bei der Tagesmutter oder der Kinderfrau.

Zahlreiche Übergänge erleben die Kinder aber auch in den ganz alltäglichen Situationen im Tagesablauf.

Folgende Themen werden besprochen:

• Das Bindungsmuster des Kindes erkennen und adäquat darauf reagieren
• Neurobiologische Erkenntnisse aus der Gehirnforschung
• Die Signale und Impulse der Kinder wahrnehmen und beachten
• Die Gestaltung von Mikrotransitionen
• Die Kinder bei den verschiedenen Übergängen im täglichen Alltag responsiv begleiten
• Die Unterstützung der Eltern in Trennungs- und Ankommenssituationen

Donnerstag 24. September, 1. und 15. Oktober 2020 jeweils 19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Martina Wolf, Heilpädagogin (9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                               
Ort: Martin-Bonhoeffer-Häuser, Lorettoplatz 30, Eingang Paulinenstraße
72072 Tübingen
Verfügbarkeit:  freie Plätze vorhanden 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Mehrsprachigkeit

Wie kann Mehrsprachigkeit im Kontext der Kindertagespflege gelingen?

In dieser Fortbildung werden wir uns dem Thema Mehrsprachigkeit zunächst aus wissenschaftlicher Perspektive annähern. Nachdem wir „Mehrsprachigkeit“ definiert haben, gehen wir auf verschiedene Bedingungen des mehrsprachigen Aufwachsens ein.

Darüber hinaus werden wir folgende Fragen thematisieren:

• Fakten und (Irr-)Glaube in Bezug auf Mehrsprachigkeit
• Auf welche Fragen liefert die Forschung bereits Antworten, auf welche (noch) nicht?
• Gelingende Mehrsprachigkeit
• Welche Faktoren wirken sich positiv auf die Mehrsprachigkeit aus?
• Wie können Erkenntnisse aus Theorie und Praxis in die alltägliche Arbeit integriert werden?

Am Ende wird genügend Zeit bleiben, Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit in der Gruppe zu teilen und offene Fragen zu besprechen.

Samstag 26. September 2020 9.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Heike Bischoff, Linguistin M.A.
Dr. Eleonore Schwilling, Klinische Linguistin
Slavica Stevanovic, Linguistin M. A.
(9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                               
Ort: Tageselternverein, Wilhelmstraße 14, 72074 Tübingen
Verfügbarkeit: Veranstaltung ausgebucht  
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Vorhang auf für den alltäglichen (Wahn)Sinn!

Biografisches Theater 

Mit den Mitteln der Theaterpädagogik spüren wir gemeinsam unserem Alltag, unserer Alltagsidentität nach, die sich schon in kleinen Dingen wie dem eigenen Vornamen oder dem Inhalt unserer Taschen zeigt. Mit Hilfe abwechslungsreicher, leicht zu erlernender Theatermittel, mit und ohne Sprache, mit und ohne Musik, erarbeiten wir Stück für Stück eine Präsentation, die wir uns gegenseitig zeigen. Keine Angst, es ist kein „Talent“ nötig, lediglich die Bereitschaft, sich den anderen gegenüber etwas zu öffnen und mitzuteilen.

Bitte bringen Sie ein Bild mit (Papierfoto, Handyfoto, gemaltes Bild, Postkarte ...), das in irgendeiner Weise etwas aus Ihrem Alltag zeigt.

BITTE MITBRINGEN: Bequeme Kleidung, Schläppchen oder dicke Socken, Vesper nach Bedarf, Foto.

Samstag 10. Oktober 2020 9.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Ulrike Tilke, Theaterpädagogin (BuT) (9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                               
Ort: Tageselternverein, Marktstraße 14, 72108 Rottenburg
Verfügbarkeit:  auf Warteliste 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Andere Länder, andere Sitten

Kinder verschiedener Kulturen bei der Tagesmutter
WH 2016

Jede Familie hat ihre eigene Hauskultur und ihre eigenen Regeln.

Im Haus der Tagesmutter aber begegnen sich Kinder aus ganz unterschiedlichen Elternhäusern. Bei der Tagesmutter geht es vielleicht ganz anders zu als bei den Eltern zu Hause. Andere Länder – andere Sitten! Die Tagesmutter spricht anders, das Essen schmeckt anders, bei Tisch gelten andere Regeln. Dies gilt für alle Kinder! Besonders aber für Kinder aus fremden Kulturkreisen.

Je mehr Sie als Tagesmutter über den kulturellen Hintergrund der abgebenden Familie, über deren Sitten und Bräuche wissen, desto besser gelingt der Kontakt zu den Eltern und die Eingewöhnung der Kinder.

Woher kommen die Familien Ihrer Tageskinder? Was wissen Sie über deren Herkunft, Kultur und Religion? Was ist schwierig? Was gelingt Ihnen besonders gut? Wie gelingt Ihnen die Zusammenarbeit mit den Eltern? Wo gibt es Schnittpunkte zu Ihrer eigenen Biografie?

Ausgehend von Ihren persönlichen Fragen sollen aber auch grundsätzliche Themen der interkulturellen Arbeit angesprochen werden.

Es wird bunt zugehen.

BITTE BEACHTEN SIE: Bei Ganztagsveranstaltungen, die nicht im Tageselternverein stattfinden, sollten Sie Getränke und ein Vesper mitbringen, oder sich darauf einstellen, in der Mittagspause etwas zu Essen zu kaufen.

Samstag 17. Oktober 2020 9.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Eva-Maria Waltner, Soziologin M. A. (9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                              
Ort: Mütter- und Familienzentrum, Falltorstraße 67, 72116 Mössingen
Verfügbarkeit: Veranstaltung ausgebucht 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Kinderfrauen Austauschtreffen

Sie haben in diesem Rahmen die Möglichkeit, sich mit Ihren Kolleginnen auszutauschen, konkrete Situationen aus Ihrem Tagespflegealltag zu reflektieren oder sich auch mit ganz speziellen Themen und Fragen an uns Fachberaterinnen zu wenden.

Aufgrund des offenen Charakters dieser Veranstaltung werden lediglich zwei Unterrichtseinheiten als Fortbildung akzeptiert.

Donnerstag 22. Oktober 2020 19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Zwei Kolleginnen des Kinderfrauen-Teams (2 UE)
Kosten: Diese Veranstaltung ist kostenlos.                                                                       
Ort: Tageselternverein, Wilhelmstraße 14, 72074 Tübingen
Verfügbarkeit:  freie Plätze vorhanden 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Geschichten erzählen und weiterspinnen

Für Tagespflegepersonen mit Kindern im Kindergarten- und Schulalter

Viele Kinder lieben es Geschichten und Bücher vorgelesen und / oder erzählt zu bekommen. Kinder lieben es auch diese Geschichten zu spielen, zu malen, zu gestalten.

Anhand von Bilderbüchern werden Geschichten in anschaulicher und lebendiger Vorgehensweise gemeinsam entwickelt.

In der Fortbildung erleben Sie selbst die Freude am Vorlesen und Erzählen. Wir üben Kindern Resonanz zu geben, ihre Ideen, Ausdrucksfähigkeit und Bedürfnisse aufzugreifen und erfahren gemeinsam wie spannend und kreativ dieses Thema ist.

BITTE MITBRINGEN: Lieblingsbücher/-bilderbücher und ggf. Lieblingsgeschichten aus der eigenen Kindheit, dazu Malutensilien und etwas zum Schreiben.

Mittwoch 4., 18. November und 2. Dezember 2020 jeweils 19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Charis Christine Klinger, Erzieherin (9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                              
Ort: Martin-Bonhoeffer-Häuser, Lorettoplatz 30, Eingang Paulinenstraße,
72072 Tübingen
Verfügbarkeit:  freie Plätze vorhanden 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Türen öffnen, Brücken bauen – die JFBZs im Landkreis Tübingen

Die Arbeitsfelder der Jugend- und Familienberatungszentren am Beispiel des JFBZ Mössingen kennenlernen und nutzen

Seit September 2016 gibt es ein breites Beratungs- und Unterstützungsangebot für Eltern und Kinder / Jugendliche zwischen 0 und 21 Jahren durch die drei Jugend- und Familienberatungszentren im Landkreis.

Wohin wenden sich Ratsuchende, wenn sie einen Termin vereinbaren wollen? Wie sehen die Rahmenbedingungen für die Beratung aus? Für welche Themen, Bedarfe, Notlagen sind die JFBZs ansprechbar? Wie arbeiten die JFBZs konkret? Was ist, wenn nicht Beratung, sondern intensivere Hilfe notwendig scheint? Wie kann ich als Tagespflegeperson Brücken bauen und Türen öffnen für abgebende Eltern, bei denen ich Bedarf sehe?

Diese Fragen und mehr sollen an diesem Vormittag beantwortet und geklärt werden. Anhand von konkreten, anonymen Fallbeispielen und mit abwechslungsreichen Methoden werden Inhalte und Beratungsmethoden verdeutlicht. Eigene Fragen aus der pädagogischen Arbeit haben Raum.

Samstag 21. November 2020 9.00 – 12.15 Uhr
Leitung: Bärbel Daubek, Dipl. Pädagogin (5 UE)
Kosten: Diese Veranstaltung ist kostenlos.                                                                        
Ort: Jugend- und Familienberatungszentrum, Bahnhofstraße 5, 72116 Mössingen
Verfügbarkeit: auf Warteliste 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Sprechen mit Kindern

Diese Fortbildung wird Sie darin unterstützen, sich Kindern in voller Aufmerksamkeit zuzuwenden und eine Sprache der Wertschätzung zu lernen, die tragfähige Beziehungen entstehen lässt.

Inhalte der Abende werden sein:

• So helfen Sie Ihren Tageskindern mit ihren Gefühlen umzugehen
• So fördern Sie die Zusammenarbeit mit den Tageskindern
• So unterstützen Sie die Eigenständigkeit der Tageskinder
• Diese Alternativen zu Bestrafung und Lob haben Sie

Neben einem theoretischen Input, praktischen Einzel- und Gruppenübungen sowie Rollenspielen wird an jedem Abend Zeit sein zu reflektieren, ob und wie Sie das Gelernte in Ihrem Alltag anwenden konnten. So können wir einen Weg zusammen gehen, in dem Erfolge gemeinsam gefeiert und Stolpersteine mit Unterstützung der Gruppe aus dem Weg geräumt werden können.

Diese Fortbildung eignet sich besonders für Tagespflegepersonen mit Kindergarten- und Schulkindern.

Montag 23.und 30. Nov und 7. Dez 2020 jeweils 19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Daniela Bauer, Dipl. Pädagogin (9 UE)
Kosten: Diese Veranstaltung ist kostenlos.                                                                     
Ort: Tageselternverein, Wilhelmstraße 14, 72074 Tübingen
Verfügbarkeit:  freie Plätze vorhanden 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Vom Umgang mit dem Datenschutz in der Kindertagespflege

Es ist nicht neu und eigentlich auch selbstverständlich, dass Sie als Tagespflegeperson mit den personenbezogenen Daten der Familien, mit denen Sie zu tun haben, sorgsam umgehen müssen.

Aber durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben sich auch für Ihre tägliche Praxis einige neue Anforderungen zum Schutz der eltern- und kindbezogenen Daten, die Sie beachten müssen.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, was Sie tun können bzw. tun müssen, um den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung gerecht zu werden.

Es wird genügend Zeit für Ihre Fragen aus der Praxis geben.

Donnerstag 26. November 2020 19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Daniela Bauer, Dipl. Pädagogin (3 UE)
Kosten: Diese Veranstaltung ist kostenlos.                                                                        
Ort: Tageselternverein, Marktstraße 14, 72108 Rottenburg
Verfügbarkeit:  Veranstaltung ausgebucht 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Bewegung auf kleinem Raum

WH 2019

Es ist bekannt, dass Bewegung für die Entwicklung von Kindern ab dem frühsten Alter wichtig, ja sogar unverzichtbar ist.

Bei Klein-Kindern löst manchmal schon eine innere Unzufriedenheit eine körperliche Reaktion aus: Herumzappeln, viel anfangen aber nirgendwo dabeibleiben, unkonzentriert und fahrig sein, „keine Lust auf Irgendwas“ haben, Passivität.

Nicht immer und überall ist es möglich, mit Kindern in geeignete Bewegungsräume, auf einen Spielplatz oder in die Natur zu gehen, wenn ein deutlicher Bedarf nach einem Bewegungs- und Spielimpuls zu erkennen ist.

Um Kindern, und auch sich selbst, Bewegung zu verschaffen, braucht es nicht viel. Und das findet sich in fast jeder Wohnung wieder.

Denn auch auf kleinem Raum lassen sich mit wenigen und meist vorhandenen, oder leicht zu beschaffenden Gegenständen vielfältige und lustige Spiel- und Bewegungsangebote schaffen.

In dieser Veranstaltung möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie solche Bewegungsangebote ohne großen Aufwand gestalten können.

Samstag 28. November 2020 9.00 – 12.30 Uhr
Leitung: Andrea Johann, Sportwissenschaftlerin (4 UE)
Kosten: 20 Euro, für Nichtmitglieder 22 Euro                                                                     
Ort: Martin-Bonhoeffer-Häuser, Lorettoplatz 30, Eingang Paulinenstraße
72072 Tübingen
Verfügbarkeit:  Veranstaltung ausgebucht 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Entspannung mit Kindern

 

Kinder bringen Lebendigkeit ins Leben und sorgen immer wieder für überraschende Situationen. Dabei fordern sie ihr Gegenüber als ganze Person heraus. Das kann zur Belastungsprobe werden und sogar Stress machen. Das Seminar vermittelt, wie Sie „das Problem“ in zweifacher Hinsicht in den Griff kriegen. Fragen Sie das Kind zum Beispiel, „kannst du mir zeigen wie groß dein Kummer ist?“ und fragen Sie sich selbst, „was berührt das Kind jetzt in mir?“, kommen Sie in Kontakt mit dem, was emotional schwierig ist. Bieten Sie dazu spielerische Entspannungsübungen an, können Sie und das Kind sich gleichzeitig entspannen. Das Seminar vermittelt praktische Tools: Zum Einsatz kommen Übungen des Autogenen Trainings für Kinder und achtsamkeitsbasiertes körperorientiertes Kinderfocusing. Infos zur Methode unter www.focusing-tuebingen.de/focusing.

BITTE MITBRINGEN: Schreibzeug, dicke Socken.

BITTE BEACHTEN SIE: Bei Ganztagsveranstaltungen, die nicht im Tageselternverein stattfinden, sollten Sie Getränke und ein Vesper mitbringen, oder sich darauf einstellen, in der Mittagspause etwas zu Essen zu kaufen.

Samstag 5. Dezember 2020 9.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Friedgard Blob, Dipl.-Psychologin (9 UE)
Kosten: 45 Euro, für Nichtmitglieder 49,50 Euro                                                                
Ort: FOCUSZ Focusing Zentrum Tübingen, Madergasse 4, 72070 Tübingen
Verfügbarkeit: Veranstaltung ausgebucht 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat

Mittendrin – Unterschiedlichkeit als Chance

WH 2019

Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Goldfisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben denken, er sei dumm.
Albert Einstein

Die unterschiedlichen Fähigkeiten und Besonderheiten eines jeden Kindes, ob mit oder ohne Behinderungen, sind im (Tagespflege-)Alltag Herausforderung und Chance zugleich. Wie können Kinder mit und ohne Behinderung, Kinder mit all ihren Besonderheiten, ihren einzigartigen und verschiedenen Stärken begleitet und gefördert werden, so dass alle mit- und voneinander lernen können?

In dieser Fortbildung setzen wir uns mit dem Konzept der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung auseinander, mit dem Ziel, eine inklusive (Erziehungs-)haltung sowie Handlungsstrategien zu entwickeln, um allen Kindern ein respektvolles Miteinander zu
ermöglichen.

Die Fortbildung besteht aus zwei Terminen mit je 7,5 Unterrichtseinheiten. Der erste findet in diesem Jahr, der zweite Termin Anfang nächsten Jahres statt.

Samstag 12. Dez. 2020 und 16. Jan. 2021                          jeweils 9.00 – 15.45 Uhr
Leitung: Anne Vollmer-Dittes, Dipl.-Pädagogin
Ursula Schmid, Dipl.-Sozialpädagogin
(15 UE)
Kosten: Diese Veranstaltung ist kostenlos.                                                     
Ort: Tageselternverein, Wilhelmstraße 14, 72074 Tübingen
Verfügbarkeit: auf Warteliste 
online Anmeldung SEPA-Lastschriftmandat